• Monika Wagner

Bodensee Tour 2014

Aktualisiert: 23. Okt 2020


Am Samstag den 14.06.14 war es mal wieder soweit, unsere Klassiker die "Bodensee Tour" stand auf dem Programm und 13 Radler, davon 3 Mädels, (Gerdi, Dani, Susi) sowie ein Gast, der sich aber in unserm Vereinstrikot sichtlich wohl fühlte. Das lässt auf ein neues Mitglied hoffen!

Obwohl die Wetterprognosen nicht so ganz auf Grün standen, sondern mit vereinzelten Schauern zu rechnen war, entwickelte es sich doch sehr passabel, es fiel kein Tropfen vom Himmel. Alle waren bester Laune, als wir das Filstal aufwärts über Geislingen, die Türkheimer Steige hoch unseren 1. Stopp beim "Becka Beck" in Blaubeuren ansteuerten.



Nach Cappuccino und Butterbrezeln, ging’s mit neuem Elan an die zweite Steigung hoch nach Ringingen und schon bald war Ehingen erreicht. Über Oberstadion und Steinhausen (berühmt für seine Dorfkirche) radelten wir zum Mittagsläuten in Bad Schussenried ein. Dort wurden wir gleich von einer Radsportgruppe aus Singen auf unsere Trikots angesprochen, wo denn Birenbach zu finden wäre. Auch dort kennen sie uns jetzt.





Selbst die gemütlichste Rast geht mal zu Ende und mit gut gefülltem Bauch ging es auf die Schlussetappe auf schmalen, wenig befahrenen Sträßchen Oberschwabens, zum letzten Hindernis, der "Mauer von Zogenweiler", die uns heute flacher als sonst vorkam.


Mit viel Schwung fuhren wir durchs Bodensee Hinterland an den Obstplantagen Oberteuringens vorbei nach Friedrichshafen, wo der Verkehr merklich zunahm und uns rote Ampeln wieder aus bremsten. Im Biergarten direkt am See ließen wir die Fahrt ausklingen, und am frühen Abend brachte uns die Bahn nach zweistündiger Fahrt wieder zurück nach Göppingen.

Auf einer Strecke von 180 km bewältigten wir 1300 Hm, bei einer Fahrtzeit von 7,20 Std. Eine rundum gelungene Tour, mit nur einer Panne, schön war’s !



Tourguide,


C. Dreher


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jahresabschlussfahrt 2016

Nachdem der erste Termin der Abschlussfahrt auf das Härtsfeld wegen schlechtem Wetter ausfiel, nahmen wir in der letzten Novemberwoche nochmals einen Anlauf. Bei bestem Radlerwetter trafen sich 9 Mitg