Über uns

Gegründet 1990, von vier begeisterten Hobbyradlern, mit dem Willen den Radsport in Birenbach zu aktivieren, waren beim ersten Treffen gleich 25 Rennradler mit von der Partie. Dieser Gründergeist ist bis heute lebendig und vielfältig. Zwischenzeitlich zählt die Radsportgruppe 39 aktive / 14 passive Mitglieder im Alter von 18 Jahren bis 83 Jahren.
Diese kommen nicht nur aus Birenbach, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden bzw. aus dem Kreis Göppingen.
Unser Treffpunkt am Sportgelände beim TV Birenbach ist für Ausfahrten ein idealer Startpunkt, sowohl für Rennrad als auch Mountainbike.
Unsere erfahrenen Guides führen uns über wunderschöne, verkehrsarme Wege durch den Naturpark Schwäbisch - Fränkischer Wald oder die Schwäbische Alb.

IMG_20200620_133437%5B1%5D_edited.jpg
IMG_20200505_182724[1].jpg
IMG_20200106_120051[1].jpg
 
01_edited.jpg

Gründungsmitglieder aus dem Jahr 1990

" Wir waren echte Spinner......"
Wer hätte Anfang der 90er gedacht welche Lawine der Begeisterung die ersten Rennradfreaks aus Birenbach lostraten, die zum Teil auf verrosteten Rennrädern einzeln durch die Gegend fuhren. Durch zufälliges Treffen am Rande der Feierlichkeiten zum 100jährigen Vereinsjubiläum des TV Birenbach kam die Idee zur Gründung einer Radsportabteilung.
Zu den Initiatoren der Radsportgruppe in Birenbach gehört Claus Walter, Bernd Knödler, Joachim Singer und Arno Friedrich. Die Idee stieß auf großes Interesse. Die allererste Tour bei der wir als Radsportgruppe TV Birenbach in Erscheinung traten war im April 1991, in Waldstetten bei der 3 Kaiserberg Runde.

Cogs in der Maschine

Abteilungsleiter

Arno Friedrich hat von Beginn bis zu seinem Tode im Jahre 2004, die Radsportgruppe als Abteilungsleiter vorbildlich geführt.
Claus Walter übernahm 2004 die Leitung der Radsportgruppe die er bis zum Frühjahr 2020 erfolgreich in allen Facetten hervorragend betreut hat.
Hierfür ein herzliches Dankeschön!

IMG_3131_1000_415x.jpg

Highlighttouren

  • 1991 Okt. Südtirol (Rovera della Luna) Mendelpass, Stilfser Joch

  • 1992 Jun. Silvretta Stausee, Bieler Höhe

  • 1993 Birenbach – Meran/Lana

  • 1994 Großglockner, Lienzer Dolmiten mit Besuch Giro de Italio

  • 1995 Vogesen mit Grand Ballon

  • 1996 Birenbach - Lago Maggiore mit unserer Rekordtagesetappe von 300km bis Chur!!

  • 1997 Birenbach - Regensburg - Bayer. Eisenstein. Dort Abbruch wegen sintflutartigem Regen

  • 1998 Birenbach - Bad Tölz – Königsee

  • 1999 Hahntennjoch- Paznauntal-Faschinajoch- Oberstaufen

  • 2000 Birenbach – Breisach/Rhein Besuch der Tour de France Rekordbeteiligung von 24Radler/in

  • 2003 Tour vom Mont Blanc nach Nizza

  • 2005 Reise entlang dem Nordkamm der Pyrenäen vom Atlantik zum Mittelmeer

  • 2010-2018 Alpenüberquerung

13_edited_edited.jpg

Brasilianische Nacht

Nicht zu vergessen die legendäre Brasilianische Nacht im Bahnhöfle Birenbach im Okt 1994. Die Bude und der Spanferkelbraten wackelte bei den Tanzeinlagen der Brasilianerinnen.

ariel-HkN64BISuQA-unsplash_edited.jpg

Auszeichnungen

  • Alb Extrem

          fünfmal den 1. Platz

          fünfmal den 2. Platz

  • Dreiländer Giro Nauders 1997

          1. Platz

  • RTF‘s zahlreiche erste und zweite Plätze belegt

WP_20200522_20_45_44_Pro(1)_edited.jpg

Trikot

Äußeres Erkennungszeichen der Radsportgruppe ist die dezent eingebundene Farbe pink im neuen schwarz/weiß Trikotdesign.

Zu Beginn der 90er Jahre waren die pinkfarbenen Trikots ein Markenzeichen der Radsportgruppe